top of page
Akt Erotik in der Kunst kaufen von Künstler A. Lui Gmeiner

Lui Gmeiner

POOR BUTT, 2021

Serie "Cutted Girls"

Fotografie auf handgeschöpftem Büttenpapier mit unique cuttings

signiert, datiert

42 x 30 cm

Auflage: 10 Stück

 

Die cutted girl Reihe von Foto-Grafiker A. LUI Gmeiner bezieht sich auf die berühmten Schnittbilder des italienischen Avantgardekünstlers Lucio Fontana, der damit Mitbegründer des Futurismus und des Spatialismus wurde. Seine Idee der Zerschneidung von Oberflächen setzt LUI in einen mordernen Context und kritisiert damit nicht nur die noch immer zweidimensionale Fotografie, sondern vor allem die gewalttätige Aneignung und Zerstörung des weiblichen Körpers durch Medien, Schönheitswahn und noch immer bestehende patriarchische Strukturen, die es Frauen in vielen Teilen der Welt nicht erlaubt ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Vor allem aber zeigt LUI damit, wie sich die moderne Frau selbst „beschneidet“, um einem Schönheitsideal nachzueifern, das Schmollmund, Schlankheit und Ebenmäßigkeit in allen Bereichen fordert. „Immer wenn ich künstliche dicke Lippen an Frauen sehe oder übergroße und teils groteske Pos und Brüste, drängt sich mir, auch als Fotograf die Frage auf – welche verkommene, geldgeile Ärzteschaft macht das mit ihren eigenen Patienten. Als Protest und memento mori, zerschneide ich nun selbst meine eigenen Fotografien von schönen Frauen. Ein Akt, bei dem ich selbst jedes Mal mit dem scharfen Messer einen Moment vor der makellosen Oberfläche verharre, um dann den finalen Cut zu setzen“.   

 

Jedes Foto ist auf Leinwand vervielfältigt, um die dreidimensionalen „unique Cuts“ möglich zu machen, die (obwohl es sich jeweils um eine Druckauflage von 10 Stück handelt) die Werke dadurch immer einzigartig und unverwechselbar machen.

 

Teils werden die cutted Girls auf klassischem Kunstuntergrund – Leinwand ausgedruckt. In den kleinen Formaten wird jedoch auf handgeschöpftem Büttenpapier ausgeduckt. Büttenpapier ist handgemachtes, natürliches Material, wodurch jedes Blatt und damit auch jede Fotografie eine unverwechselbare Optik erhält, durch die immer wieder unterschiedliche Oberfläche und Struktur des Papiers. Wobei ganz bewusst kleine Unregelmäßigkeiten in Papier und Druck in Kauf genommen werden, weil Unregelmäßigkeit menschlich ist und damit auch Naturgewollt.

A. Lui Gmeiner "POOR BUTT"

€ 299,90Preis
  • Entwicklung der „Foto-Grafik“ und damit der Versuch, vorhandene fotografische Druckwerke neuerlich als Fotomotiv zu nutzen und mit den Mitteln der Fotografie zu verfremden und zu interpretieren. Dabei üben vor allem die in der Werbung wichtigen Dots/Pixel und Rasterpunkte auf Plakaten und in Magazinen jene ästhetische Anziehung aus, die aus dem Fotografen einen echten Foto-Grafiker machten... mehr lesen

bottom of page