Rücksendung

​Allgemeine Informationen:

Die Kunstwerke können innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt nur durch Einhaltung der nachstehend angeführten Vorgaben kostenfrei zurückgeschickt werden.

Nach Ablauf dieser Frist ist eine Rücksendung bzw. Geldretoure nicht mehr möglich.

 

Im Falle der Reklamation eines Käufers/einer Käuferin bezüglich eines Kunstwerkes setzt GALARTERY den Verkäufer/die Verkäuferin per E‐Mail davon in Kenntnis.

Kunstwerke dürfen nicht eigenständig zurückgeschickt werden.
Sie erhalten von uns ein Rücksendeetikett und es ist ausschließlich das von GALARTERY bestellte Transportunternehmen und das Rücksendeetikett von GALARTERY zu verwenden. Vorläufig und bis auf ausdrücklichen Widerruf wird GALARTERY die Rücksendekosten übernehmen.

Eigenständige Rücksendungen an GALARTERY werden nicht angenommen und gehen an den Käufer/die Käuferin zurück. Eine Kostenerstattung ist in so einem Fall nicht vorgesehen.

Ist ein Wertverlust eines Werkes darauf zurückzuführen, dass die Werke in einer Art und Weise benutzt wurden, die zur Prüfung der Beschaffenheit nicht notwendig sind, hat der Käufer/die Käuferin für diesen Wertverlust einzustehen. Ebenso haftet der Käufer/die Käuferin für Schäden, welche durch unsachgemäße Verpackung bei der Rücksendung entstanden sind.

 

 

​Vorgehensweise bei der Rücksendung in 5 einfachen Schritten:

 

1.  Schritt: Melden Sie die Rücksendung an

Füllen Sie das Widerrufsformular aus und senden Sie es uns via E-Mail an office@galartery.com. Der Widerruf wird von uns geprüft und Sie erhalten eine Rückmeldung von uns.

 

2. Schritt: Rücksendeetikett erhalten

Sie erhalten von uns ein kostenloses Rücksendeetikett per E-Mail und wir organisieren einen Abholtermin zwischen Ihnen und dem Transportunternehmen.

Eine eigenständige Rücksendung ohne das Rücksendeetikett von GALARTERY und/oder durch ein anderes Transportunternehmen ist nicht zugelassen und führt zu Mehrkosten, die der Käufer/die Käuferin übernehmen muss.

 

3. Schritt: Verpacken Sie das Kunstwerk

Verpacken Sie das Kunstwerk mit dem ursprünglichen Verpackungsmaterial. Achten Sie genau darauf, dass das Kunstwerk gut und geschützt verpackt ist, um es so vor Schäden bei Stürzen, Erschütterung und Ähnlichem zu schützen. Kleben Sie das Rücksendeetikett gut sichtbar auf das Paket!

Ist ein Wertverlust eines Werkes darauf zurückzuführen, dass die Werke in einer Art und Weise benutzt wurden, die zur Prüfung der Beschaffenheit nicht notwendig sind, haftet der Käufer/die Käuferin für diesen Wertverlust. Ebenso haftet der Käufer/die Käuferin für Schäden, welche durch unsachgemäße Verpackung bei der Rücksendung entstanden sind.

 

4. Schritt: Übergeben Sie die Retoure an das Transportunternehmen

Wir vereinbaren einen Termin zwischen Ihnen und dem Transportunternehmen. Am vereinbarten Termin muss das ordnungsgemäß verpackte Kunstwerk dem Transportunternehmen übergeben werden.

Ein Versäumnis des Termines führt zu Mehrkosten für den Käufer/die Käuferin und zu einer Verzögerung der Retoure. Kann die 14tägige Rückgabefrist aufgrund Ihres Verschuldens nicht eingehalten werden, verfällt das Rückgaberecht.

 

5. Schritt: Erhalten Sie die Rückerstattung

Nachdem die Künstlerin bzw. der Künstler das Kunstwerk vom Transportunternehmen in Empfang genommen hat, wird das Kunstwerk auf mögliche Schäden geprüft.

Wenn kein Wertverlust feststellbar ist, wird der Kaufbetrag innerhalb von 14 Tagen an dasselbe Konto zurücküberwiesen, von dem die Zahlung erfolgt ist.