Westphal Carsten

"Die Wüsten der Welt sind mein Atelier. Es gibt keine Landschaft auf unserer Erde, für die ich mehr Sehnsucht und Leidenschaft empfinde, die mich zugleich mehr fordert, als die Wüste. Es sind die Leere, die Weite, die Stille, die Abwesenheit von Ablenkung, welche die idealen Bedingungen für die Konzentration auf das Wesentliche schafft. Mein Lebensziel ist es, alle Wüsten dieser Erde zu durchmalen."

1963 Geb. in Hamburg

1981/82 Aquarelltechniken erlernt bei dem Hamburger Maler Peter Lübbers

1983 Erste großformatige Arbeiten - Acryl auf Leinwand, Arbeit in verschiedenen Ateliers

1986 – 1994 Studium: Klassische Archäologie, Alte Geschichte, Vor- und Frühgeschichte, Philosophie. Teilnahme an mehreren Ausgrabungen.

1994-96 Arbeit an großformatigen, vornehmlich abstrakten Bildern.

1996 Freischaffender Künstler und erste Einzelausstellung in Hamburg.


Kunstseminar-Lehrtätigkeit in Deutschland, Österreich, Frankreich, Schweiz und Italien. U.a.: Kunstakademie Bad Reichenhall, Akademie der Bildenden Künste Kolbermoor. Kunstfabrik Hannover, Fabrik am See, Italien: Kunstakademie Kloster Neustift bei Brixen. Österreich: Kunstfabrik Wien. Frankreich: Museum Unterlinden, Colmar.


Seit 2003 Expeditionen in die Wüsten der Welt. U.a. Sahara (Marokko, Libyen, Tunesien, Ägypten), Sinai (Ägypten), Arabische Wüste (Syrien, Jordanien, Ägypten), Thar (Indien), Grand Erg Oriental / Chott el Djerid / Dahar Gebirge (Tunesien), Rub al-Khali (Oman, VAE), Taberna (Spanien), Sonora, Mojave, Chihuahua, Colorado Plateau, Death Valley, White Sands, Bonneville Salt Flats, Painted Desert, Monument Valley (alle USA), Natronsee (Tansania), Vulkane: Ol Doinyo Lengai (Tansania), Boavista/Sal (Kapverdische Inseln), Ätna, Vesuv (Italien), Timanfaya (Lanzarote), Namib, Kalahari (Namibia), Ódáðahraun Lavawüste


Zahlreiche TV Auftritte, NDR, SWR, WDR, RTL, SAT. 1 und Zeitschriften und Zeitungsartikel. U.a. in der ZEIT, Hamburger Abendblatt, HAPPINEZ, Traveller Mag. Etc


2020 Als Expeditionsmaler zu sehen in dem Kinofilm: "Mein Vater, mein Sohn und der Kilimandscharo"


Der Künstler über seine Philosophie "Der Weg des Wüstenmalers":

"Kunst ist Abenteuer!" sagt der Hamburger Maler Carsten Westphal und man kann es sich vorstellen, wenn er erzählt, wie er bei Temperaturen um die 50°C schwer bepackt mit Farben, Leinwand und Wasser durch die Wüste stapft, um den richtigen Ort zum Malen zu finden, ab und an überrascht von Sandstürmen, Skorpionen oder Schlangen.

Wenn er dann im heißen Sand kniet und an seinen Strukturbildern arbeitet, umgeben von grenzenloser Weite, flirrender Hitze und schweigender Stille, ist Carsten Westphal in seinem Element.

Doch was zieht den Künstler in die Wüste?

"Die Klarheit der Formen, das unvergleichliche Licht, die Geheimnisse und Mythen, die sich um die Felsbilder vergangener Kulturen ranken, um die Ruinen früherer Oasensiedlungen und in der Sonne gebleichter Knochen. Wüsten sind Orte des Staunens, doch zugleich unerbittlich und zuweilen tödlich."

In diesen unwirtlichen Gegenden der Erde fühlt sich der Künstler zu Haus. Er selbst sagt: "Die Wüsten der Welt sind mein Atelier. Es gibt keine Landschaft auf unserer Erde, für die ich mehr Sehnsucht und Leidenschaft empfinde, die mich zugleich mehr fordert, als die Wüste. Es sind die Leere, die Weite, die Stille, die Abwesenheit von Ablenkung, welche die idealen Bedingungen für die Konzentration auf das Wesentliche schafft. Mein Lebensziel ist es, alle Wüsten dieser Erde zu durchmalen."


Museen & Sammlungen (Auszug):

•    Messner Mountain Museum Firmian, und im neuen MMMuseum Corones, Italien
•    UNITI Bundesverband mittelständischer Mineralölunternehmen e.V., Berlin
•    Sammlung Atlantic Hotel, Hamburg
•    Sammlung Carl, Hamburg
•    Sammlung Wortmann, Hamburg
•    Sammlung Dr. Vorbrodt, Regensburg

Einzelausstellungen (Auswahl):

2020 Hauptkirche St. Jacobi, Hamburg

2019 Kunstverein Cuxhaven

2018 Galerie Minsky, Paris

2017 Galerie Kura, Hamburg

2016

•    Galerie Ewa Helena, Hamburg

•    Galeria HMH, Port d’Andratx, Malorca, Spanien

•    Knoll, Meran, Italien

2015

•    Galerie Kura, Hamburg

•    Messe Rostock

2014 Dock One, Köln

2013

•    Dock One, Köln

•    Galerie KURA, Hamburg

2011

•    Galerie Harmstorf, Hamburg

•    Elbschloss Residenz, Hamburg

•    M-Art Galerie, Hamburg

2010

•    Museum für Völkerkunde, Hamburg

•    Red Gate Gallery, London

•    Galerie M-Art

•    Galerie Harmstorf

2009

•    Galerie M Art, Hamburg

•    Regierungspräsidium am Rondell, Katalogpräsentation, Karlsruhe

•    Museum für Völkerkunde, "Das Glück der Weite", Hamburg

•    Galerie M Art, Hamburg

•    Galerie Harmstorf, Hamburg

2007

•    St. Simeon, "Der Weg in die Wüste", Nacht der Kirchen, Hamburg

•    Museum für Völkerkunde, "Durch die Wüsten der Welt", Hamburg

•    Streit’s, Jubiläumsausstellung, liquid lights, Hamburg

2006

•    Laeiszhalle, Hamburg, Kleiner Saal

•    Galerie Baseler Hof, Hamburg

•    Galerie New Art, Hamburg

•    Kultwerk West, Hamburg, Große Bergstrasse 162

•    Fürstenberghaus, Münster

•    Universität Lüneburg

•    Kulturforum, Kiel

•    Bad Segeberg, Rathaus, Bürgersaal

•    Laeiszhalle, Kleiner Saal, Hamburg

•    Stellwerk, Harburg

2005

•    Galerie Moazipoor, Berlin, Fasanenstr. 29

•    St. Simeon Kirche, Alt Osdorf, Farbton, musikalisch-malerisches Experiment

•    Christuskirche, Eidelstedt, Farbton, musikalisch-malerisches Experiment

2003

•    Galerie New Art, Hamburg

•    Kunstmeile (Preisträger), Hamburg

•    Art meets Großneumarkt

2001

•    St. Simeon, Alt Osdorf, Creatio ex nihilo

•    Elbdörfer Galerie, Hamburg

1999 Gipsabgusssammlung des Archäologischen Instituts Hamburg

1997 Galerie Babylon, Hamburg


Kollektivausstellungen in Galerien & auf Kunstmessen (Auszug):

2019 Galerie Luzia Sassen, Köln

2018

•    Galeria HMH, Port d’Andratx, Malorca, Spanien

•    Planetarium, Hamburg

•    ART LINGEN mit einer Sonderausstellung

•    Galerie Kura, Hamburg

2016

•    Messner Mountain Museum Corones, Italien

•    Alster Art, Hamburg

•    AAF Amsterdam, Holland

•    Verkehrsmuseum, Dresden

•    Literaturgalerie, Eutin

•    Galerie KURA, Hamburg

2015

•    Fabrik der Künste, Hamburg

•    AAF Amsterdam

•    Galerie KURA, Hamburg

•    Galerie Hella Maria Höfer, Mallorca

2014

•    Galerie KURA, Hamburg

•    Galerie Conzen, Düsseldorf

•    Affordable Art Fair, Brüssel

•    Galerie Hella Maria Höfer, Mallorca

2013

•    Affordable Art Fair, Amsterdam

•    Mountain Messner Museum Firmian, Italien

•    Alster ART, Hamburg

2012

•    Affordable Art Fair, Hamburg

•    Galerie Hella Maria Höfer, Port d’Andratx, Mallorca, Spanien

•    Galerie F.G. Conzen, Düsseldorf

•    Hanse Art Lübeck, Sonderausstellung

•    Ostsee Galerie, Timmendorfer Strand

2011

•    Atlantic Hotel, Hamburg

•    Ostsee Galerie, Timmendorfer Strand

•    Alster ART, Hamburg

•    Künstlergarten, Hamburg

2010

•    Alster ART, Hamburg

•    Galerie M-Art, Hamburg

•    Künstlergarten, Hamburg

2009

•    Museum für Völkerkunde, Wüstenzauber, Hamburg

•    Alster ART, Hamburg

•    Fabrik der Künste, Hamburg

•    ElbArt, Hamburg

•    Künstlergarten, Hamburg

2008

•    Galerie New Art, Hamburg

•    Alster ART

•    ElbArt, Hamburg

•    Künstlergarten, Hamburg

2007

•    Museum für Kommunikation, Hamburg

•    Künstlergarten, Hamburg

2006

•    Hanse Art, Künstlermesse Hamburg

•    Künstlergarten, Hamburg

2005

•    Künstlergarten, Hamburg

•    Pavillon Joséphine, Parc de l'Orangerie, Strasbourg, Frankreich

•    Kunsthaus, Hamburg

2004 Versteigerung zugunsten des Wiederaufbaus in Südasien

Ernst Barlach, Max Beckmann, Otto Dix, Oskar Kokoschka, Karl Hofer, Karl Caspar, Willy Jaeckel, Wilhelm Lehmbruck, Jörg Länger, Michael Kupfermann, Jörgen Habedank und Carsten Westphal, St. Simeon, Hamburg

2002 Postergalerie, Hamburg


Publikationen:

2015 "Der Wüstenmaler Carsten Westphal – Sand. Weite. Stille." ISBN 978-3-00-047912-0

2009 "Die Farben der Wüste", Fotografien und Texte von Carsten Westphal

2008 "Der Wüstenmaler", Lithotec Oltmanns

Für Detailinfos bitte die Bilder einzeln anklicken!