Deubelbeiss Jonas

"Made for people who want something extraordinarty"

Jonas Deubelbeiss geboren in der Schweiz und wohnhaft im Kanton Aargau. Sein Talent als Künstler entdeckte er schon früh. Es ist ein Teil von Ihm.

Er lebte sein Talent schon in seiner Schulzeit voll aus.

Sein Weg zum grossen Künstler beginnt in der Graffiti-Kunst, bei der er seine Kunst auf die Wände brachte. Von Tattoo Motiven, die auf Körpern von Menschen verewigt sind, entwickelte er sich stets immer weiter.

Die Kunst und sein zweites Talent, das Tanzen, sind ein Bestandteil seines Alltags. Durch das Tanzen kann er neue Kraft und Energie tanken für sein kreatives Malen.

Es sind wie zwei Elemente die ohne das andere nicht funktionieren.

Sein Hunger nach dem kreativen Leben ging immer weiter. Die Vorstellung von Kunst bei Jonas hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Durch das Gestalterische Propädeutikum entdeckte er das abstrakte Malen von Gesichtern und Körpern. Die Leidenschaft in diesem Stil zu malen wurde immer stärker und es wurde zur Berufung. Die Werke von Jonas sind sehr lebendig und explosiv zugleich. Die schnellen, geschwungenen Farbstriche verleihen den Werken das Gefühl von Freiheit und Verbundenheit mit sich selbst. Die Geschichten und Gefühle die seine Werke wiedergeben berühren und fesseln den Betrachter sofort.

Seine Art beim Malen den Menschen ein Gefühl von Freiheit und Selbstliebe zu geben, sowie beim Tanzen den Rhythmus der Musik, die durch seinen Körper fliessen, verleihen Jonas Deubelbeiss zu einem einzigartigen Künstler.

Seine Kunst konnte Jonas schon National und International präsentieren. Und dies zeigt wie ehrgeizig und mutig Jonas als Künstler unterwegs ist.

Seine Idole sind grosse Meister wie Picasso, Per Kirkeby oder Van Gogh.


Er selbst sagt über seine Kunst:

"Als Betrachter soll man sich frei fühlen, was man erkennen kann und dabei die Möglichkeit haben, einen eigenen Bezug zum Werk aufzubauen. Dieser Aspekt fasziniert mich, da ich als Künstler möglicherweise anders darüber denke und empfinde."
Jonas Deubelbeiss’ Werke wurden schon vielfach auf Messen im In- und Ausland präsentiert.


... Jedes Kunstwerk von mir hat seine eigene Geschichte. Die einen sind provokativ. Die anderen erzählen etwas aus meinem Leben. Ereignisse die mich bewegt haben. Oder einfach Personen die mich inspirieren. Jedoch möchte ich dem Betrachter einen gewissen Freiraum geben um selbst über die Werke nachzudenken. 
Oft bin ich Tagelang an einem Werk. Es kann aber auch sein, dass ich es an einem Tag fertig male. Die Farbigkeit und das «wilde Malen» habe ich von meiner Graffiti Kunst.
Meine Vorbilder sind zum Beispiel: Picasso, Per Kirkeby oder Gerhard Richter, obwohl Per Kirkeby und Gerhard Richter einen ganz anderen Stil haben.


Ein paar persönliche Zeilen:

"Meine Kunden bekommen ein frisch von der Seele gemaltes Kunstwerk, welches ihnen direkt eine positive und grossartige Kraft überträgt und sie sich dabei ganz frei fühlen können." Durch positive Kraftübertragung entsteht ein eindringlicher Moment der Interaktion zwischen Betrachter und Gemälde. "Ich möchte meinen Kunden ein Kunstwerk anbieten, mit dem er sich verbunden fühlen kann - es soll frisch von der Seele sprechen. Durch meine explosive Art und direkte Sprache über die Portraits, laden die Werke zur Selbstreflexion ein. Es soll ein natürlicher frischer Friede mit sich selbst geschaffen werden und dabei die pure Freude ins Leben bringen." Die Gemälde von Jonas Deubelbeiss gleichen einem lebenden Geschichtsbuch, welche den Betrachter auf eine wunderbare Reise zu sich selbst einladen."

Für Detailinfos bitte die Bilder einzeln anklicken!