Behrens Uwe

"Wenn der Wunsch, sich auszudrücken, stärker ist als die Angst vor dem Scheitern entsteht KUNST."

Geb. 1962 in der Altmark, aufgewachsen an der Grenze zu Polen
Studium der Malerei und Fotografie in Stockholm bei Conny Ahlgren.

Der Künstler Uwe Behrens überzieht seine Bilder mit einer haptischen Textur bestehend aus Materialien wie Asche, Sand im Wechsel mit Lasuren. Fotos, Kleidungsstücke und Pflanzenreste werden eingearbeitet. Er selbst bezeichnet seine Werke als Materialbilder, ist doch für Ihn alles Material - Gesprächsfetzen, Musik, Zeit. Die archaischen Bilder von Uwe Behrens tragen Titel wie Aschetempel, Chimärendämmerung, Behemoth oder Nostalghia.


In diesem Zitat von Paul Cezanne (um 1900) findet sich der Künstler Uwe Behrens wieder:

"Die Natur ist immer dieselbe, aber von ihrer sichtbaren Erscheinung bleibt nichts bestehen. Unsere Kunst muss ihr das Erhabene der Dauer geben, mit den Elementen und der Erscheinung all ihrer Veränderungen. Die Kunst muss ihr in unserer Vorstellung Ewigkeit verleihen. Was ist hinter der Natur? Nichts vielleicht. Vielleicht alles."


Die Arbeiten von Uwe Behrens wurden in vielen Ausstellungen, sowohl in Europa, als auch in Übersee präsentiert.


Ausstellungen (Auszug):

2020

•    Galerie Luzia Sassen  Hennef

2019

•    Kunstmesse Affordable Artfair Amsterdam / Galerie Luzia Sassen

•    Galerie Spektrum Frankfurt (Oder) Einzelausstellung

2018

•    Galerie Löw-Haus  Klingenberg / Main Einzelausstellung

•    Kommunale Galerie Berlin / Spandau Einzelausstellung

2016

•    Kunstmesse ARTPUHL in Puhlheim/Köln

•    Kunstforum Eifel

2015

•    Carziger Werkstattnacht / Einzelausstellung NOSTALGHIA

•    Einzelausstellung HW Penkefitz Einzelausstellung

•    Ausstellung DKA Rechtsanwälte Berlin

2014

•    Carziger Werkstattnacht / Einzelausstellung

•    Kunstmesse ARTPUL in Windeck

2013

•    Galerie Orange / Berlin Einzelausstellung

•    Kunstmesse VERNISSAGE Frankfurt/Main

2012

•    NAKED LUNCH / Berlin Einzelausstellung

2011

•    Aufführung EISENZEIT Theaterkapelle Berlin Einzelausstellung

•    Rechtsanwaltskanzlei Hummel&Kaleck / Berlin Einzelausstellung

2010

•    Aufführung "Martin Behaim" in der Theaterkapelle Berlin Einzelausstellung

•    Berliner Galerie Michaela Helfrich

2009

•    Bühnenbild für die 100 Grad Festspiele in den Berliner Sophiensälen

•    "Martin Behaim" Galerie Die Vitrine / Nürnberg

2008

•    "Heimatbilder" Galerie Wetterney und Jung / Berlin Einzelausstellung

•    Rechtsanwaltskanzlei Hummel&Kaleck / Berlin

2007

•    Kita Galerie / Berlin Einzelausstellung

•    Galerie Oxydent / Berlin Einzelausstellung

•    Galerie Let Petit Laboratoire / Berlin Einzelausstellung

•    Galerie Artspace International / Atlanta USA

2006

•    Teilnahme Kunst Kreuz

•    Artist in Residence International in Atlanta / ein einmonatige Arbeitsstipendium

•    Exhibition "Books of Eternity(set aflame)" English Avenue Yards Soloshow

2005

•    Galerie Twenty Four / Berlin

•    Miami Circle Gallery / Atlanta

•    Gewinner des Preises "Artist in Residence International"

2004

•    Galerie Art Contemporain / Berlin

Für Detailinfos bitte die Bilder einzeln anklicken!